About Us About Us

Unternehmerische Verantwortung

Unternehmerische Verantwortung

Mike Mussallem Mike Mussallem
Vorstandsvorsitzender und CEO

Mitteilung von Mike Mussallem, Vorstandsvorsitzender und CEO

Unser guter Ruf und unsere Integrität sind zentral für den globalen Erfolg von Edwards Lifesciences. Integrität ist eine wichtige Voraussetzung um vertrauenswürdige Partnerschaften auf interner und externer Ebene aufbauen und pflegen zu können.

Bei Edwards sind alle Mitarbeitenden der Integrität, Ehrlichkeit, Transparenz und Fairness verpflichtet. Die globalen Edwards Richtlinien für Geschäftspraktiken, die in unserem Titan-Buch festgeschrieben sind, dienen uns als praktischer Leitfaden. Sie helfen uns bei unternehmerischen Fragestellungen, denen wir als dynamisches, wachsendes Unternehmen begegnen. Sie erläutern die allgemeingültigen Prinzipien unseres Geschäfts, klären Erwartungshaltungen und verweisen auf Ressourcen, die zur Aufrechterhaltung der Richtlinien herangezogen werden können. Wir bitten alle unsere Mitarbeitenden, dieses Dokument aufmerksam zu lesen, damit sie den Inhalt verstehen und sich an unsere Prinzipien halten können. Ferner erwarten wir von jedem Mitarbeitenden, dass sie sich bei der Anwendung der Prinzipien von ihrer Vernunft und ihrem Urteilsvermögen leiten lassen.

In all unseren Handlungen müssen wir darauf bedacht sein, unseren guten Ruf zu wahren und zu stärken. Es ist wesentlich für unseren nachhaltigen Erfolg, dass unsere Mitarbeitenden die globalen Richtlinien für Geschäftspraktiken einhalten und sich an unserem Credo orientieren.

Diane Biagianti Diane Biagianti
VP, Chief Responsibility Officer

Eine Mitteilung von Diane Biagianti, Chief Responsibility Officer

Edwards Lifesciences setzt sich seit langem dafür ein, stets das Richtige zu tun. Die Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften und ethischen Standards sind Bestandteil unserer Identität. Unser Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung setzen alles daran, unsere ethische Unternehmenskultur zu bewahren und unser globales Integritätsprogramm uneingeschränkt zu unterstützen. Als Chief Responsibility Officer bei Edwards bin ich für die Aufsicht unseres Compliance-Programms verantwortlich. Uns ist es wichtig, bei allen Aspekten unserer Geschäftstätigkeit geltende Gesetze und Vorschriften einzuhalten. Wir fordern jeden unserer Mitarbeitenden weltweit auf, das Richtige zu tun und mit gutem Beispiel voran zu gehen. Für uns ist es ganz klar, dass Erfolg von Integrität abhängt, deshalb halten wir uns an die höchsten ethischen Standards. Das ist es, was wir unter gutem Geschäft und richtigem Handeln verstehen.

GLOBALES INTEGRITÄTSPROGRAMM VON EDWARDS LIFESCIENCES
Einführung

Edwards Lifesciences Corporation („Edwards“) hat sich den höchsten ethischen Verhaltensstandards verschrieben. Um seiner Verpflichtung nachzukommen, hat Edwards dieses globale Integritätsprogramm verabschiedet, das auf offiziellen Richtlinien für Compliance-Programme basiert, u. a. auf den Bestimmungen des Office of Inspector General des US-amerikanischen Gesundheitsministeriums (der „HHS-OIG-Richtlinie“).

Ziel dieses Programms ist das Aufdecken und Verhindern von Verhaltensweisen wie etwa Verstösse gegen Gesetze oder Unternehmensrichtlinien, die Edwards und den Menschen, denen wir helfen, schaden könnten. Natürlich kann die Implementierung eines solchen Programms die vollständige Eliminierung von Fehlverhalten nicht garantieren. Jedoch erwartet Edwards, dass die Mitarbeitenden die Bestimmungen dieses Programms, einschliesslich der globalen Richtlinien für Geschäftspraktiken von Edwards (die „Richtlinien“), einhalten und die zu deren Unterstützung festgelegten Grundsätze und Verfahren befolgen. Sollten Edwards Verstösse gegen Gesetze oder Unternehmensrichtlinien bekannt werden, wird eine Untersuchung eingeleitet und ggf. Disziplinarmassnahmen ergriffen sowie Korrekturmassnahmen zur Verhinderung zukünftiger Verstösse umgesetzt.

Die grundlegenden Elemente unseres globalen Integritätsprogramms werden im Folgenden beschrieben. Im Einklang mit den HHS-OIG-Richtlinien haben wir unser Programm an unser einzigartiges Umfeld, unsere Organisationsstruktur, Ressourcen, Verfahren und unserer Grösse angepasst.

Globales Integritätsprogramm – Überblick
  1. Aufsicht. Das Programm wird vom Chief Responsibility Officer geleitet, der dem Prüfungskommitee des Edwards Verwaltungsrats direkt untersteht. Der Chief Responsibility Officer ist für die Weiterentwicklung, Ausführung und Beaufsichtigung des Programms zuständig. Der Chief Responsibility Officer beaufsichtigt Compliance-Mitarbeitende, die die praktischen Aspekte des Programms tagtäglich umsetzen, und ist befugt, organisatorische Änderungen je nach Notwendigkeit vorzunehmen und Sachverhalte unabhängig zu beurteilen. Edwards hat ein Corporate Compliance Committee aus leitenden Führungskräften einberufen, das Empfehlungen für den Chief Responsibility Officer ausspricht und ihn bei der Programm-Implementierung unterstützt. Edwards beschäftigt Führungskräfte, die Gesetze einhalten und ethisch vorgehen, und unternimmt die nötigen Schritte, um diejenigen Kandidaten auszuschliessen, deren Verhalten nicht unseren Richtlinien entspricht.
  2. Schriftlich festgelegte Richtlinien. Edwards ist der strikten Einhaltung von ethischen Grundsätzen und Vorschriften verpflichtet. Diese sind in unseren internen Richtlinien sowie in umfassenden Grundsätzen und Verfahren festgeschrieben, die Edwards bei der Einhaltung aller geltenden Gesetze und Vorschriften, Industrierichtlinien und bewährten Praktiken unterstützen sollen. In den Richtlinien von Edwards werden unsere Ethikgrundsätze und Prinzipien zur Vorschrifteneinhaltung formuliert, die die Grundwerte unseres Credos widerspiegeln und die bei all unseren täglichen Aktivitäten beachtet werden müssen. Diese Richtlinien gelten weltweit für alle Edwards Geschäftsbereiche und Tochtergesellschaften sowie für alle Mitarbeitenden, Führungskräfte, Mitglieder des Verwaltungsrats und Beauftragte von Edwards. Wir erwarten von diesen Personen, dass sie stets im Einklang mit dem Gesetz und den Unternehmensrichtlinien handeln. Die HHS-OIG-Richtlinie identifiziert mehrere potenzielle Risikobereiche für Hersteller, hierzu gehören beispielsweise Datenintegrität im Hinblick auf staatliche Erstattungspraktiken, Schmiergelder oder sonstige illegale Zahlungen. Diese Aspekte werden in den Edwards Richtlinien und in den Health Care-Unternehmensrichtlinien abgedeckt, die Edwards implementiert hat. In den USA verpflichtet sich Edwards freiwillig zur Einhaltung des Moralkodex der AdvaMed, einem branchenspezifischen Verhaltenskodex bezüglich der Zusammenarbeit mit Angehörigen der Gesundheitsbranche. So gilt etwa in Kalifornien eine spezifische jährliche Ausgabenbegrenzung für Werbematerialien und -aktivitäten, die ein Edwards Mitarbeitender entsprechenden Empfängern zukommen lassen darf. Für Märkte ausserhalb der Vereinigten Staaten hält sich Edwards an die gängigen Industrierichtlinien.
  3. Wirksame Kommunikationswege. Edwards fördert die Schaffung eines Umfeldes, in dem alle Mitarbeitenden ihre Fragen und Bedenken ohne Angst vor Repressalien äussern können. Edwards stellt mehrere Ressourcen für Mitarbeitende zur Verfügung, über die mögliche Verstösse gemeldet werden können, und deren Verfügbarkeit im Intranet des Unternehmens, über Aushänge, Visitenkarten und sonstiges Kommunikationsmaterial bekannt gegeben wird. Eine dieser Ressourcen ist die vertrauliche Edwards Integritäts-Hotline, die unsere Mitarbeitenden weltweit telefonisch oder via ein Webportal erreichen können. Die gebührenfreie Telefonnummer der Hotline in der Schweiz lautet: 0800-56-4558.
  4. Schulung. Edwards ist bestrebt, die betroffenen Mitarbeitenden und andere Vertreter des Unternehmens über unsere Richtlinien, Grundsätze und Verfahren wirksam zu unterrichten und bietet entsprechende Schulungen an, die sie bei der Einhaltung der ethischen und gesetzlichen Verpflichtungen unterstützen. Edwards prüft und aktualisiert seine Schulungsprogramme in regelmässigen Abständen und entwickelt auf Bedarfsbasis Schulungen für zusätzliche Themenbereiche.
  5. Rechenschaftspflicht. Edwards verlangt von all seinen Mitarbeitenden die Einhaltung der Richtlinien als Bedingung für deren Weiterbeschäftigung. Edwards unterstützt ethische Verhaltensweisen, beurteilt diese im Rahmen seiner jährlichen Leistungsbewertungen, untersucht gemeldete Verstösse umgehend und verhängt Disziplinarmassnahmen gegen diejenigen, die unsere Richtlinien missachten.
  6. Beurteilung. Edwards beaufsichtigt und prüft das Integritätsprogramm auf seine Wirksamkeit und nimmt jährlich eine Mitarbeiterzertifizierung bezüglich der Einhaltung der Richtlinien für Geschäftspraktiken vor. Die Art unserer Beurteilungen sowie das Ausmass unserer Kontroll- und Untersuchungsmassnahmen in Compliance-Fragen hängt von mehreren Faktoren ab, u. a. von gesetzlichen Vorschriften und Änderungen bei den Geschäftspraktiken.
  7. Gegenmassnahmen. Die Resultate von Untersuchungen, Prüfungen und Kontrollen werden dem Chief Responsibility Officer und dem Management der Geschäftsbereiche übermittelt. Wenn in einem bestimmten Bereich Verbesserungsbedarf besteht, trifft Edwards entsprechende Gegenmassnahmen.

Edwards ist sich bewusst, dass es sich bei der Einhaltung von Richtlinien um ein dynamisches Konzept handelt – daher überprüfen und aktualisieren wir unser Programm fortlaufend, um es zu verbessern und wirksamer zu gestalten.

Anforderung eines Exemplars

Eine Kopie dieses globalen Integritätsprogramms und der jährlichen Compliance-Erklärung von Edwards kann unter der Telefonnummer 800-424-3278 (nach der Compliance-Abteilung fragen) oder unter folgender E-Mail-Adresse angefordert werden: ethicsandcompliance@edwards.com .

Globale Richtlinien für Geschäftspraktiken

Jährliche Compliance-Erklärung
Compliance-Erklärung bezüglich des kalifornischen Gesundheitsgesetzes

Als Teil der kontinuierlichen Compliance Anstrengungen, hat Edwards Lifesciences ein umfassendes Compliance-Programm aufgestellt, das Edwards Integritätsprogramm. Es soll das Unternehmen bei der Einhaltung aller staatlichen und regionalen Gesetze und Industrierichtlinien im Hinblick auf die Vermarktung und Promotion unserer Produkte unterstützen. Edwards macht seine Mitarbeitenden für die Einhaltung der Vorschriften verantwortlich und verlangt von jedem, sich an das globale Integritätsprogramm zu halten. Obschon Edwards das Risiko, dass ein einzelner Mitarbeitender gegen die Richtlinien verstösst, nicht vollständig ausschliessen kann, setzt Edwards alles daran, alle Beteiligten mit seinem globalen Integritätsprogramm vertraut zu machen, Verstösse zu verhindern und nicht konformen Verhaltensweisen nachzugehen und diese zu ahnden.

Nach unserem Kenntnisstand zum Datum dieser Erklärung stimmt Edwards Lifesciences in allen materiellen Aspekten mit dem hier beschriebenen Compliance-Programm sowie dem California Health and Safety Code, Abschnitt 119400-119402, überein.

Eine Kopie dieses globalen Edwards Integritätsprogramms und dieser jährlichen Compliance-Erklärung kann unter der Telefonnummer 800-424-3278 (nach der Compliance-Abteilung fragen) oder folgender E-Mail-Adresse angefordert werden: ethicsandcompliance@edwards.com.

Datum: 1. September 2016

Meldung von Bedenken
speak up

Edwards Lifesciences ermutigt seine Mitarbeitenden dazu Fragen oder Bedenken offen anzusprechen und stellt dazu eine Reihe von Kanälen zur Verfügung. Diese Kanäle sind in unseren Globalen Richtlinien für Geschäftspraktiken aufgeführt. Ein solcher Kanal ist die Edwards Integritäts-Hotline, bei welcher täglich rund um die Uhr Meldungen erstattet werden kann. Diese wird von einer Drittpartei verwaltet. Jeglicher Sachverhalt, der über diese Hotline gemeldet wird, wird vertraulich behandelt und nur den Personen mitgeteilt, die im Hinblick auf eine Untersuchung des Falls und ggf. das Ergreifen von Abhilfemassnahmen unterrichtet werden müssen. Meldungen können bei der Edwards Integritäts-Hotline anonym erstattet werden. In manchen Ländern ist das anonyme Melden allerdings verboten und Edwards muss ggf. die Identität der meldenden Person preisgeben.

Edwards untersagt jegliche Repressalien gegen Personen, die in gutem Glauben einen Sachverhalt melden oder bei der Untersuchung eines Sachverhalts durch das Unternehmen mitwirken.

Die Edwards Integritäts-Hotline ist in der Schweiz telefonisch unter der Nummer 0800-56-4558 erreichbar. Die Telefonnummern und Anweisungen für Mitarbeitende in anderen Ländern werden im Edwards Intranet veröffentlicht. Meldungen an die Hotline können auch über das Internet erfolgen:iwf.tnwgrc.com/edwards

.

Globale Industrierichtlinien

Zur Bereitstellung von innovativen Lösungen für Menschen mit kardiovaskulären Erkrankungen ist die Zusammenarbeit mit Angehörigen der Gesundheitsbranche erforderlich. Edwards Lifesciences verpflichtet sich dabei zu ethischen und sozial verträglichen Geschäftspraktiken und achtet die Verpflichtung von Angehörigen der Gesundheitsbranche, Entscheidungen bezüglich medizinischer Technologien unabhängig zu treffen. Wir lassen uns bei der Interaktion mit Angehörigen der Gesundheitsbrache von unserem Credo und unseren Grundwerten zu Integrität und Service im Namen von Kunden und Patienten weltweit leiten. Darüber hinaus hält sich Edwards an die geltenden Industrierichtlinien. In den Vereinigten Staaten arbeiten wir aktiv in der Advanced Medical Technology Association (AdvaMed) mit und haben uns zur Einhaltung des Moralkodex AdvaMed Code of Ethics on Interactions with Health Care Professionals verpflichtet. Ausserhalb der USA haben wir uns ähnlichen Verhaltenskodizes verschrieben. Weitere Informationen über diese Vereinigungen im Bereich Medizintechnik und die Verhaltenskodizes, denen wir uns verschrieben haben, finden Sie auf den oben genannten Webseiten.

code of ethics
Nachhaltigkeit

sustainability brochure

Unser Engagement im Bereich Corporate Citizenship hat eine lange Tradition und trägt zur Festigung des Vertrauens von Aktionären, Partnern und Gemeinden bei. Es beginnt alles bei unserem Credo, das unsere Werte, unseren Geist und unser Bewusstsein bei all unseren Unternehmungen anleitet. Es ist das Regelwerk auf das wir bei der Verfolgung unserer Ziele tagtäglich zurückgreifen. Auch in Zukunft werden wir stets nach neuen Möglichkeiten Ausschau halten, noch nachhaltiger zu wirtschaften, unsere Verfahren zu optimieren und immer weiter voranzuschreiten.
Our site is best viewed on IE11, Chrome, Safari or Firefox. Please use a different browser.