Frequently Asked Questions Frequently Asked Questions

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Häufig gestellte Fragen

  1. Was ist eine Herzklappe?

    Das Herz hat vier Herzklappen: die Mitralklappe und die Aortenklappe auf der linken Seite des Herzens und die Trikuspidalklappe und Pulmonalklappe auf der rechten Seite des Herzens. Damit das Blut ordnungsgemäss durch das Herz fliesst, müssen sich die einzelnen Klappen bei jedem Herzschlag richtig öffnen und schliessen. Die Herzklappen bestehen aus Bindegewebe, das als Segel oder Klappentasche bezeichnet wird. Dieses Bindegewebe verengt sich, um die Herzklappe zu schliessen und so zu verhindern, dass sich das Blut in den vier Herzhöhlen (rechter und linker Vorhof und rechte und linke Herzkammer) falsch vermischt.

  2. Wann öffnen und schliessen sich die Herzklappen?

    Sie bemerken beim Schlagen Ihres Herzens möglicherweise ein „lubb-dubb, lubb-dubb“-Geräusch. Dieses Geräusch entsteht durch das Öffnen und Schliessen der Herzklappen. Das erste „lubb“-Geräusch ist weicher als das zweite. Dies ist das Geräusch, das beim Schliessen der Mitral- und Trikuspidalklappe entsteht, nachdem sich die Herzkammern mit Blut gefüllt haben. Wenn sich die Mitral- und Trikuspidalklappe schliessen, öffnen sich die Aorten- und Pulmonalklappe, um das Blut aus den sich zusammenziehenden Herzkammern fliessen zu lassen. Das Blut aus der linken Herzkammer wird durch die Aortenklappe in den Rest des Körpers gepumpt, während das Blut aus der rechten Herzkammer durch die Pulmonalklappe in die Lunge fliesst. Das zweite „dubb“-Geräusch ist wesentlich lauter und ist das Geräusch, das beim Schliessen der Aorten- und Pulmonalklappe entsteht.

  3. Wie oft öffnen und schliessen sich die Herzklappen?

    Das menschliche Herz schlägt im Durchschnitt 100‘000 Mal pro Tag. Im Laufe des Lebens eines 70-jährigen Menschen sind das über 2,5 Milliarden Schläge.

  4. Wie gross sind die Herzklappen?

    Das Herz hat etwa die Grösse Ihrer ineinander gefalteten Hände. Die Aorten- und Pulmonalklappe haben etwa die Grösse einer Ein- oder Zweifrankenmünze, während die Mitral- und Trikuspidalklappe etwas grösser als ein Fünffrankenstück sind.

  5. Welche Ursachen kann eine Herzklappenerkrankung haben?

    Es gibt mehrere Gründe, warum eine oder mehrere Herzklappen nicht richtig funktionieren. Eine erkrankte Herzklappe führt letztendlich dazu, dass der normale Blutfluss durch das Herz gestört ist. Dies kann folgende Ursachen haben:
    Endokarditis
    – Eine Infektion des Herzklappengewebes.
    Rheumatisches Fieber
    – Eine spezielle Form der Infektion, die in Entwicklungsländern häufiger vorkommt hat eine Entzündung des Klappengewebes zur Folge.
    Verkalkung
    – Im Lauf der Zeit kann sich Kalk auf dem Herzklappengewebe ablagern und die Beweglichkeit der Klappen einschränken.
    Geburtsfehler
    – Angeborener Fehler, beispielsweise eine Aortenklappe mit nur zwei Segeln anstelle von drei.
    Ischämie
    – Auch als koronare Herzkrankheit bezeichnet; dabei werden die eigenen Blutgefässe des Herzens verstopft und können nicht mehr ausreichend Blut befördern.
    Degenerative Erkrankung
    – Eine fortschreitende Erkrankung, die mit einem Mitralklappenprolaps (anormale Bewegung der Segel) beginnt und zu einer allmählichen Verschlechterung führt. Im Lauf der Zeit werden die Sehnenfäden der Herzklappe immer dünner oder reissen und die Segel werden schlaff und funktionieren nicht mehr.

  6. Wie werden Herzklappenerkrankungen behandelt?

    Es gibt verschiedene Methoden zur Behandlung einer Herzklappenerkrankung. Sie sollten die Möglichkeiten mit Ihrem Arzt besprechen. In einigen Fällen sind möglicherweise keine Massnahmen erforderlich und es wird erst einmal abgewartet. Der Arzt kann Ihnen auch verschiedene Medikamente verschreiben, um Ihre Symptome zu verbessern. Wenn die Erkrankung fortgeschritten ist, empfiehlt Ihr Arzt möglicherweise einen Eingriff. Die Entscheidung über das jeweils richtige Verfahren trifft Ihr Arzt mit Ihnen zusammen. Sie hängt von verschiedenen Gesichtspunkten wie z. B. den betroffenen Klappe(n) und Ihrem Gesundheitszustand ab. Allgemein gibt es zwei Behandlungsoptionen für Herzklappenerkrankungen: Die eine besteht in der Reparatur der natürlichen Klappe (Nativklappe) und die andere im Ersatz der Nativklappe durch eine Klappenprothese.

  7. Welche chirurgischen Möglichkeiten gibt es?

    Bei einer typischen Operation am offenen Herzen zur Reparatur oder zum Ersatz einer Herzklappe setzt der Chirurg einen langen Einschnitt in der Mitte des Brustkorbs und des Brustbeins, um das Herz freizulegen. Eine Herz-Lungen-Maschine übernimmt während des Eingriffs die Aufgabe, Blut durch den Körper zu pumpen, da das Herz stillstehen muss, während der Chirurg operiert. Viele Chirurgen können bei ihren Patienten heute als Alternative zur Operation am offenen Herzen eine minimal invasive Herzklappenoperation durchführen. Dabei werden an der Seite oder in der Mitte des Brustkorbs kleinere Einschnitte vorgenommen. Darüber hinaus ist es bei manchen Patienten möglich, die Aortenklappe mithilfe von weniger invasiven, kathetergestützten Verfahren zu ersetzen. Bei diesem Eingriff schiebt ein Interventionskardiologe eine neue Herzklappe oder eine Reparaturvorrichtung unter Röntgen- oder echokardiographischer Führung zum schlagenden Herz vor. Beispielsweise kann die neue Herzklappe durch einen Einschnitt am Bein (oder etwas weiter oben) eingesetzt werden, das heisst, der Brustkorb muss nicht geöffnet werden und ein kardiopulmonaler Bypass bzw. der Einsatz einer Herz-Lungen-Maschine ist für gewöhnlich nicht erforderlich.

  8. Wie wird eine minimal invasive Herzklappenoperation durchgeführt?

    Bei der minimal invasiven Herzklappenoperation sind kein grosser Einschnitt und kein Durchtrennen des gesamten Brustbeins erforderlich. Der Chirurg erlangt über kleinere, unauffälligere Einschnitte (manchmal „Ports“ genannt), die zwischen den Rippen gesetzt werden, oder einen kleineren Einschnitt am Brustbein Zugang zum Herzen. Die erkrankte Herzklappe kann repariert oder ersetzt werden, während der Chirurg direkt oder durch eine kleine, schlauchförmige Kamera auf das Herz blickt.

  9. Wie kann meine Herzklappe repariert werden?

    In manchen Fällen ist es möglich, eine Herzklappe zu reparieren. Reparaturen werden am häufigsten an der Mitral- und Trikuspidalklappe durchgeführt. Das Ziel der Reparatur ist es, die natürliche Klappe (Nativklappe) zu reparieren, so dass sie sich wieder richtig öffnen und schliessen kann und der normale Blutfluss durch das Herz wiederhergestellt wird. Eine implantierbare Vorrichtung, die normalerweise ringförmig ist und einen Metallkern besitzt, kann direkt über der Herzklappe platziert und durch Annähen befestigt werden. Dieser Vorgang wird als Annuloplastie bezeichnet. Der Ring stellt die ursprüngliche Form der Herzklappe wieder her, sodass es beim Zusammenziehen und Entspannen des Herzens nicht mehr zu einem Rückfluss von Blut kommt. Dieser Eingriff kann über eine herkömmliche Operation am offenen Herzen oder ein minimal invasives Verfahren durchgeführt werden.

  10. Wie kann meine Herzklappe ersetzt werden?

    Wenn Ihre Herzklappe nicht repariert werden kann, entscheidet sich Ihr Arzt möglicherweise dafür, Ihre natürliche Herzklappe (Nativklappe) durch eine Klappenprothese zu ersetzen. Ein Ersatz wird am häufigsten bei der Aortenklappe durchgeführt. Als Klappenprothesen kommen meist zwei Arten infrage: eine mechanische Herzklappe oder eine Gewebeklappe. Eine mechanische Herzklappe besteht aus synthetischem (künstlichem) Material, hauptsächlich Carbon. Eine Gewebeklappe besteht in den meisten Fällen entweder aus dem Gewebe einer Aortenklappe vom Schwein oder dem Herzbeutelgewebe (Perikard) vom Rind. Der Herzklappenersatz kann über eine herkömmliche Operation am offenen Herzen oder ein minimal invasives Verfahren durchgeführt werden.

  11. Ist die Herzklappenoperation mit Komplikationen oder anderen Risiken verbunden, die ich kennen sollte?

    Bei einer Herzklappenoperation kann es zu schweren Komplikationen kommen, die in manchen Fällen eine erneute Operation erforderlich machen oder zum Tod führen können. Es ist wichtig, Ihre persönliche Situation mit Ihrem Arzt zu besprechen, damit Sie die möglichen Risiken, den Nutzen und die Komplikationen im Zusammenhang mit der Operation verstehen.

  12. Wie lange hält eine künstliche Herzklappe?

    Die Lebensdauer einer künstlichen Herzklappe hängt von zahlreichen Faktoren ab, die mit dem Patienten und seinem Gesundheitszustand zusammen hängen. Daher ist es unmöglich, vorherzusagen, wie lange eine Klappe oder eine Reparaturvorrichtung bei einem bestimmten Patienten halten wird. Alle Patienten mit einer Herzklappenprothese sollten sich jährlich einem Echokardiogramm und einer Kontrolluntersuchung unterziehen, um die Funktion der Herzklappe zu beurteilen.

  13. Soll ich eine mechanische Klappe oder eine Gewebeklappe wählen?

    Sie sollten diese Frage mit Ihrem Arzt besprechen, da beide Optionen Vor- und Nachteile haben. Es ist wichtig, die Klappe zu wählen, die für Ihre Lebensweise und Ihre Ziele am besten geeignet ist. Eine mechanische Klappe hält zwar länger als eine Gewebeklappe (die im Lauf der Zeit verschleissen kann). Patienten mit einer mechanischen Klappe müssen jedoch lebenslang Antikoagulanzien (Blutverdünner) einnehmen. Gewebeklappen hingegen bedürfen keiner lebenslangen Einnahme von Blutverdünnern. Sie können jedoch mit der Zeit verschleissen, so dass möglicherweise eine erneute Operation erforderlich wird.

  14. Kann ich nach einer Herzklappenreparatur oder einem Herzklappenersatz mit einer sofortigen Verbesserung meiner Gesundheit rechnen?

    Die Ergebnisse einer Herzklappenreparatur oder eines Herzklappenersatzes sind bei jedem Patienten unterschiedlich. Viele Patienten verspüren eine sofortige Besserung ihrer Symptome, andere Patienten bemerken jedoch erst in den Wochen nach der Operation eine Verbesserung. Ihr Arzt kann Ihnen dabei helfen, Ihren Fortschritt und Ihre körperliche Verfassung nach einer Herzklappenreparatur oder einem Herzklappenersatz zu beurteilen.

  15. Wie schnell kann ich nach einer Herzklappenreparatur oder einem Herzklappenersatz wieder meine normalen Aktivitäten aufnehmen?

    Wenn bei Ihnen eine Herzklappe ersetzt oder repariert wurde, beträgt die normale Genesungszeit vier bis acht Wochen. Minimal invasive Eingriffe wiederum sind häufig mit einer schnelleren Genesung verbunden. Ihre Fähigkeit, Ihre normalen Aktivitäten des täglichen Lebens wiederaufzunehmen, hängt von einer Reihe von Faktoren ab, wie etwa der Art der Klappenreparatur oder des Klappenersatzes, der bei Ihnen durchgeführt wurde, wie Sie sich fühlen und wie gut der Einschnitt verheilt. Unabhängig von der Geschwindigkeit Ihrer Genesung ist ein ärztlich überwachtes Rehabilitationsprogramm hilfreich, um wieder an Energie zu gewinnen und eine gute allgemeine Gesundheit sicherzustellen.

  16. Muss ich nach meiner Herzklappenreparatur oder meinem Herzklappenersatz irgendwelche Medikamente einnehmen?

    Wie bei jeder Operation müssen Sie möglicherweise nach dem Eingriff Medikamente einnehmen. Besprechen Sie mit Ihrem Arzt, ob und welche Medikamente Sie benötigen, speziell wenn Sie eine mechanische Herzklappe erhalten haben, die die Einnahme von Antikoagulanzien (Blutverdünnern) erfordert.

  17. Was muss ich wissen, wenn ich nach meiner Operation Blutverdünner einnehmen muss?

    Antikoagulanzien (Blutverdünner) verringern die natürliche Gerinnungsfähigkeit des Blutes. Wenn Sie Blutverdünner einnehmen müssen, müssen Sie Ihr Blut regelmässig testen lassen, um die Gerinnungsfähigkeit des Blutes zu messen. Anhand der Ergebnisse dieser Tests kann Ihr Arzt die Menge an Blutverdünner bestimmen, die Sie einnehmen müssen. Es kann eine Weile dauern, die richtige Dosis dieses Medikaments für Sie zu bestimmen, doch eine regelmässige Einnahme und die Befolgung der ärztlichen Anweisungen sind wichtig. Sie können Ihr Blut eventuell zu Hause testen, fragen Sie Ihren Arzt nach dieser Möglichkeit. Sprechen sie auch mit Ihrem Arzt über Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten, die Sie eventuell einnehmen, und mögliche Einschränkungen bei der Ernährung, die bei der Einnahme von Blutverdünnern gelten. Fragen Sie auch nach welche Anzeichen darauf hindeuten können, dass Sie eine zu hohe Dosis eingenommen haben.

  18. Was muss ich in Bezug auf meine Herzklappe beachten?

    Informieren Sie Ihren Zahnarzt und Ihre anderen Ärzte, dass Sie eine Herzklappenoperation hatten. Fragen Sie Ihren Zahnarzt bzw. Arzt bezüglich der Einnahme von Antibiotika vor Zahnbehandlungen bzw. endoskopischen Eingriffen oder Operationen, um eine Infektion der Herzklappe zu vermeiden. Halten Sie sich stets genau an die Anweisungen Ihres Arztes.

Wichtiger Sicherheitshinweis

Die hier aufgeführten Informationen sind ausschliesslich für berufliche Zwecke zu verwenden. Lesen Sie die Gebrauchsanweisungen für weitere Informationen bezüglich ärztlicher Verschreibung, einschliesslich Indikationen, Gegenanzeigen, Warnungen, Vorsichtsmassnahmen und Zwischenfällen.

Wichtiger Sicherheitshinweis

Die hier aufgeführten Informationen sind ausschliesslich für berufliche Zwecke zu verwenden. Lesen Sie die Gebrauchsanweisungen für weitere Informationen bezüglich ärztlicher Verschreibung, einschliesslich Indikationen, Gegenanzeigen, Warnungen, Vorsichtsmassnahmen und Zwischenfällen.

Produkte und Geräte von Edwards Lifesciences für den europäischen Markt, die die wesentlichen Anforderungen gemäss Artikel 3 der Medizinproduktebetreiberverordung 93/42/EEC erfüllen, weisen die CE-Konformitätskennzeichnung auf.

Our site is best viewed on IE11, Chrome, Safari or Firefox. Please use a different browser.